Zum Jahreswechsel habe ich mir ein paar Gedanken über das vergangene „Nähjahr“ gemacht. Mir ist in den Sinn gekommen, dass „Leder nähen“ einer meiner Vorsätze für das letzte Jahr war. Tatsächlich (!) habe ich diesen Vorsatz erfüllt, von den weiteren Vorsätzen erzähle ich besser einmal nicht und schliesslich sind wir ja jetzt im 2018! 

Zurück zu meinem „Lederprojekt“. Im vergangenen Jahr habe ich euch meine erste Grete Geldbörse gezeigt. Hier folgt also meine zweite Version aus Leder.

Leder nähen Geldbörse Frau Fadegrad

 

Am Anfang war es ein bisschen ein Ausprobieren, mit welchem Nähmaschinenfuss ich am Besten das Leder nähen kann. Auch die richtigen Nadeln waren entscheidend. Zuerst habe ich es mit den Universal-Nadeln (und was ich sonst noch so an Nadeln vorrätig hatte) ausprobiert, war dann aber rasch zum Entscheid gekommen Ledernadeln zu kaufen. 
 

 

Geldbörse Frau Fadegrad Leder nähen

 

Die weissen Ziernähte waren ein bisschen ein Wagnis. Ich hatte in meinem riesigen Fadenlager kein farblich passenden, der rote gefiel mir nicht und so viel die Wahl auf den Weissen. 

Soll ich mir eine Ledertasche als Vorsatz für das 2018 nehmen? Das Leder ist vorhanden und ein Schnittmuster findet sich auf jeden Fall. Ich werde euch ganz sicher darüber berichten, wenn ich wieder am Leder nähen bin.

 

Leder nähen Portemonnaie von Frau Fadegrad

 
 

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr euch Näh-, Häkel-, Strick- oder  andere kreative Vorsätze für das neue Jahr überlegt? Ein neuer Schnitt vielleicht, ein neues Material oder eventuell eine neue Technik? Wenn ihr Lust habt, schreibt sie mir in den Kommentar, ich würde mich freuen.

Auf jeden Fall wünsche ich euch allen ein frohes, buntes, kreatives und vor allem gesundes 2018!

Herzlichst 

Falls ihr weitere kreative Projekte sehen möchtet, schaut bei Rums und Meertje vorbei und lasst euch inspirieren.

Das Schnittmuster „Grete“ ist von machwerk