Vor noch nicht allzu langer Zeit machte ich noch „häh“, wenn jemand von veganem Leder gesprochen hat. In der Zwischenzeit habe ich so einiges genäht aus diesen Materialien. Gerne möchte ich meine Erfahrungen mit dir teilen und habe dir hier ein paar Sachen aufgeschrieben, die du beim Nähen von SnapPap, Kulörtexx und Co. beachten solltest.

nähen von SnapPap Tasche

 

zusätzliches Zubehör

  • Universalnadeln, je höher die Anzahl der Lagen umso dicker die Nadel
  • doppelseitiges Klebeband für Textilien
  • Clips

Nähen von SnapPap / Kulörtexx und Co

  • SnapPap / Kulörtexx haben eine rechte und eine linke Seite. Die lässt sich an der Struktur erkennen. In der Regel ist die glattere Oberfläche die rechte Seite. Aber das kannst du natürlich auch selber entscheiden, welche Seite für dich die rechte Seite ist.
  • Kulörtexx vor dem Verwenden unbedingt Bügeln, damit wird die Farbe noch einmal fixiert.
  • Beim Bügeln zuerst an einer verdeckten Stelle ausprobieren und allenfalls ein Bügeltuch verwenden. Bei kulörtexx habe ich die Erfahrung gemacht, dass es sonst zu Farbveränderungen kommen kann.
  • Beim Zuschneiden darauf achten, dass du eine Papierschere verwendest.
  • Die Kanten müssen nicht versäubert werden, da sie nicht ausfransen.
  • Jeder Stich hinterlässt kleine Löcher. Daher arbeite mit Clips und/oder doppelseitigem Klebeband (z. Bsp. Stylefix)
  • Eine optimale Stichlänge ist 3.5 mm, auf keinen Fall kleiner, da es sonst ausreissen kann.
  • Beim Verwenden von Zierstichen, darauf achten, dassnicht zu viele Stiche zu nahe beieinander sind, da das Material sonst perforiert  wird.nähen von SnapPap und Zierstichen
  • Probiere die Zierstiche zuerst auf einem Reststück aus.
  • Muss ein Nähprojekt gewendet werden, achte darauf, dass die Wendeöffnung genügend gross ist und feuchte das Material zuerst  etwas an.
  • Das Material kann bei 40 ° gewaschen werden (ohne Weichspüler und optischen Aufheller). Nach dem Waschen fühlt es sich weicher  an und der „Lederlook“ verstärkt sich.
  • Die „veganen“ Leder eignen sich ebenfalls sehr gut um sie mit Freihandstickereien oder Maschinenstickereien zu verzieren.
    nähen von SnapPap und Freihandsticken

Dieser Vogel wurde mit der Freihandstick-Technik mit der „normalen“ Nähmaschine aufgenäht. Falls dich diese Technik interessiert und du in der Nähe von Buchs bei Aarau wohnst, schau doch einmal in meinem Nähkursprogramm vorbei. Am 15. November am Abend findet ein Nähkurs mit dem Thema „Freihandsticken“ statt.

Jetzt hoffe ich, dass dir die Tipps und Tricks beim Nähen von SnapPap, Kulörtexx und Co weiterhelfen und wünsche ich dir viel Spass beim Nähen!

Herzlichst

 

verlinkt mit Creadienstag