Neben Stoff arbeite ich auch sehr gerne mit Papier. Sei es um es zu bemalen, zu lettern, zu falten, zu kleben, etc. Zwischendurch verbinde ich auch gerne diese beiden Materialien und so entstehen zum Beispiel diese Stoffhefte. 

Mit dieser einfachen Anleitung könnt ihr mit ein bisschen Stoff (juhee, und schon wieder sind ein paar Stoffreste verwertet), ein paar Blätter Papier und der Nähmaschine euer eigenes Heft erstellen. Ruckzuck habt ihr einen schönes Stoffheft um Gedanken reinzuschreiben, ein Bulletjournal zu starten, eine Liste mit Wünschen zu erstellen oder natürlich um es als Geschenk weiterzugeben.

 

 

Allenfalls könnt ihr auch zuerst Texte, Gedichte, leere Listen oder Formulare auf das Papier aufdrucken und es anschliessend zu einem vorgedruckten Heft zusammen binden. Einfach beim sortieren der Seiten gut aufpassen.

 

 

Anleitung Stoffheft nähen/binden

Du brauchst:

– Stoffrest für aussen mindestens 21,5 cm x 31 cm (noch nicht auf das Mass zuschneiden)
– Stoffrest für innen mindestens 21,5 cm x 31 cm (noch nicht auf das Mass zuschneiden)
– 21.5 cm x 31 cm Decovil (alternativ 2 Lagen von der Vlieseline H250) zuschneiden
– A4 Papier (meine Maschine hat 16 Papiere (80g) geschafft)
– passender Faden
– evtl. Vliesofix für Applikationen
– evtl Webbänder zum Verzieren

 

 

Den Decovil auf das Mass 21.5 cm x 31 cm zuschneiden anschliessend auf die linke Seite des Aussenstoffes (6 Sekunden auf Stufe 2) bügeln. 

 

 

 

Entlang des aufgebügelten Decovils den Stoff ausschneiden.

 

 

Das Aussenstoff/Decovil – Teil auf den Futterstoff legen und entlang der Kante die Grösse auf das Futter übertragen.

 

 

Den Futterstoff und den verstärkten Aussenstoff, mit den schönen Seiten gegen aussen, zusammen stecken.

 

 

Nähe die beiden Teile mit einem Zickzackstich oder einem Zierstich zusammen. Natürlich kannst du auch einen Geradstich/Steppstich verwenden, es kann einfach etwas ausfransen.

 

 

Nimm ein A4-Blatt und falte es in der Mitte. Zeichne die Faltlinie fein mit einem Bleistift nach (der Falt ist je nach Licht zu wenig sichtbar). 

 

Bezeichne auf der inneren Stoffseite an der oberen und unteren Kante, mit Stecknadeln oder einem „verschwindbaren“ Stift, ebenfalls die Mitte. Lege jetzt alle schön gebündelten Papiere auf den inneren Stoff, mit der markierten Seite zu oberst. Oben und unten sollte gleich viel Stoff überstehen. Befestige alles mit Clips (Wäscheklammern gehen auch). 

 

 

Nähe das ganze mit einem langen Stich (4 mm) zusammen. Ziehe die Fäden am Anfang und am Schluss zwischen das Papier und den Stoff und verknüpfe sie.

Eine kleine Einschränkung muss ich machen, oft bleibt es nicht bei „nur“ einem Heft, sie vermehren sich, einfach so und dem Verzieren mit Bändern und Co. sind auch keine Grenzen gesetzt.

 

 

So ein Heft kann gut auch von Kindern genäht werden. Vielleicht könnt ihr ja mit den Kids zusammen einen Stoffheft – Vorrat anlegen, ihr müsst ihnen ja nicht verraten, dass es bereits die ersten Weihnachtsgeschenke sind. Weitere Anleitungen von mir findest du übrigens in der Rubrik DIY-Anleitungen.

 

Ich wünsche euch viele schöne und kreative Stunden! Bis bald,

herzlichst 


Falls du dich von weiteren Ideen inspirieren lassen möchtest, schau doch einmal vorbei bei Creadienstag, Dienstagsdinge oder Handmade on Tuesday.

Melde dich für meine Mail-Liste an.

Ungefähr zwei Mal im Monat werde ich dir ein E-Mail schreiben mit News und Infos, Tipps und Tricks zum Thema Nähen, kreativ sein und natürlich die Nähcamps in der Schweiz.

Deine E-Mail Adresse ist eingetragen, bitte bestätige sie noch in deinem Posteingang.