In meinem Stoffregal hatte ich schon seit einiger Zeit Jerseystoffe, die etwas dünner sind und weicher fallen. Was fehlte war ein passender Schnitt. Natürlich fielen die Stoffe so immer etwas tiefer in die Stofflagerversenkung. Für die Planung, der zu nähenden Projekte am Nähcamp in Solothurn, fiel mir plötzlich das Schnittmuster „Frau Emma“ von Studio Schnittreif in die Finger. Frau Emma ist ein legeres Raglanshirt. Es ist genau richtig um zwei Jerseystoffe aus der Versenkung zu holen und etwas „Stofflagerabbau zu betreiben“. 

 

 

Das Shirt „Frau Emma“ ist einfach zu nähen und auch für Nähanfänger geeignet. In den Frühlingsferien werde ich mit meinem Midi-Töchti und meiner Nichte, als Geburtstagsgeschenk ein Shirt nähen. Wahrscheinlich werden wir dafür die Kinderversion des Schnittmusters (Emma)  verwenden.

Die Ärmel können kurz oder lang genäht werden. Bei meiner kurzen Version habe ich den Gummizug weggelassen, da ich es an den Oberarmen lieber etwas locker habe. Der breite Bund unten hat den Vorteil, dass es etwas „Stoffvolumen“ in den Bereich des Bauches gibt und dadurch das eine oder andere Kilo kaschiert.

 

 

Dieses Shirt habe ich gleich am Anfang des Nähcamps genäht. Ich habe entdeckt, dass es für mich stimmt, wenn ich zum „Aufwärmen“ am Nähcamp etwas „Einfaches“ nähe. So habe ich einen guten Start, der „Nähcamp – Flow“ stellt sich bald ein und ich kann mich den kniffligeren Projekten widmen. 

Falls ihr jetzt Lust bekommen habt, ebenfalls an einem Nähwochenende unter Gleichgesinnten teilzunehmen, im November 2019 finden die nächsten Nähcamps statt. Weitere Infos und die Anmeldung dazu findest du hier.

 

Verlosung

Unter den Kommentaren vom letzten Beitrag verlose ich, wie versprochen einen Goodiebag. Ich versende in den nächsten Tagen ein Paket an Kommentar Nr. 

Herzliche Gratulation Maja! Ich wünsche dir viel Spass und kreative Stunden mit dem Inhalt des Goodiebags. (Die Gewinnerin der zweiten Verlosung unter den Newsletterabonennten, wird direkt per Mail kontaktiert.)

 

Ich wünsche euch eine schöne, kreative Zeit und bis bald. Herzlichst 

 

 

PS: Habt ihr meinen temporären Shop (Verkauf nur innerhalb der Schweiz) mit den Ausverkaufssachen gesehen? Es hat Stoffe, Bänder, Vlieselines, SnapPap, etc.. Zum Shop geht es hier entlang.  

Falls du dich von weiteren Ideen inspirieren lassen möchtest, schau doch einmal vorbei bei Creadienstag, Dings vom Dienstag, The Creative Lover oder Handmade on Tuesday.

 

 

 Melde dich für meine Mail-Liste an. 

Ungefähr zwei Mal im Monat werde ich dir ein E-Mail schreiben mit News und Infos, Tipps und Tricks zum Thema Nähen, kreativ sein und natürlich die Nähcamps in der Schweiz.

Deine E-Mail Adresse ist eingetragen, bitte bestätige sie noch in deinem Posteingang.