Meine Stickmaschine dürfte ruhig etwas mehr zum Einsatz kommen.  Ich hoffe, dass ich das im neuen Jahr ändern kann! In der Regel arbeitet sie ja sehr selbständig und es reicht, wenn ich im gleichen Raum bin wie sie. Bei dieser Engel-Stickerei war es auf jeden Fall so, einmal eingerichtet, lief es von alleine.

 

Ich habe für diese Stickerei das auswaschbare Stickvlies, das Soluvlies von Vlieseline verwendet. Bei der Stickdatei müsst ihr darauf achten, dass es sich um eine Datei für freistehende Spitze handelt. Verwendet ihr eine „normale“ Stickdatei, kann sie nach dem Auswaschen des Vlieses auseinander fallen. Wichtig ist auch, dass ihr die gleiche Farbe als Unterfaden verwendet.

 

 

 

Der Engel macht nicht nur am Weihnachtsbaum eine gute Figur sondern auch auf der Weihnachtskarte. Da mir diese Idee etwas spät in den Sinn gekommen ist, haben nur ganz wenige meiner Karten eine Engel-Stickerei drauf. Aber ich habe jetzt ein ganzes Jahr Zeit Engel zu produzieren, damit sie rechtzeitig für die nächste Weihnachtspost bereit. Nebenbei setzt die Stickmaschine so auch keinen Staub an!

Wie sieht es bei dir aus? Kommt deine Stickmaschine regelmässig zum Einsatz? Vielleicht stickst du auch von Hand, etwas das ich ebenfalls vermehrt machen möchte. Auf jeden Fall halte ich euch über meine Stickprojekte auf dem Laufenden.

 

Ich wünsche euch ein wundervolles Weihnachtsfest! Bis bald,

herzlichst 

 

PS: Hast du gesehen, die Daten 2019 für die Nähcamps in der Schweiz sind jetzt aufgeschaltet. Ich würde mich freuen, mit dir an einem der Camps zu nähen.

Stickdatei: JB Clicknstitch

Melde dich für meine Mail-Liste an.

Ungefähr zwei Mal im Monat werde ich dir ein E-Mail schreiben mit News und Infos, Tipps und Tricks zum Thema Nähen, kreativ sein und natürlich die Nähcamps in der Schweiz.

Deine E-Mail Adresse ist eingetragen, bitte bestätige sie noch in deinem Posteingang.