Kennt ihr das auch, auf dem neusten Shirt Spritzer von der Salatsauce (die Schürze war gerade soooo weit weg), kleine Löcher von der Gürtelschnalle oder das Shirt ist plötztlich zu kurz? Höchste Zeit für eine Runde Upcycling.

Heute zeige ich euch Möglichkeiten um solche Shirts wieder etwas Leben einzuhauchen.

Beim Sternenshirt wurde von hinten ein Stoff unterlegt, von rechts die Sternform aufgenäht und anschliessend der obere, weisse Stoff in Streifen geschnitten. Anschliessend die Streifen ein wenig in Form ziehen und allenfalls mit wenigen Stichen in der Mitte fixieren. 

Um die Gürtellöcher im Shirt zu entfernen, habe ich hier einfach einen Streifen ausgeschnitten und ihn durch einen weissen ersetzt. Jetzt gerade beim Schreiben und mit Blick auf das Bild könnte ich mir auch vorstellen ein oder zwei Streifen aus einer Kontrastfarbe anzusetzen. Mal schauen…

Dieses Top war mir einfach zu kurz. Ich hatte es behalten, da mir der Ausschnitt sehr gefiel. Jetzt wurde es gekürzt und mit einem Stoff versehen. Es hat etwas von Schwangerschaftsmode… da werde ich voraussichtlich wieder mit Blicken angeschaut wie „ist sie jetzt oder ist sie nicht….“. Sprich für Schwangere oder zukünftige Schwangere, das wäre die ideale Shirtänderung für euch…

Bei diesem Shirt habe ich die Veränderungen alle von Hand genäht. Ich nähe sehr gerne von Hand oft ist es aber auch eine Zeitfrage. Jetzt habe ich aber entdeckt, dass das die ideale Beschäftigung ist um beim grossen Töchti Französisch und Englisch abzufragen. Ich gehe gleich viel entspannter an die Sache heran…

Auf der Vorderseite wurden zwei Stoffe unterlegt und die Formen von Hand aufgestickt. Anschliessende wurde der türkisfarbene Stoff weggeschnitten und innerhalb der Form wurde der violette Stoff aufgestickt, bevor der violette Stoff auch weggeschnitten wurde.

Auf der Rückseite wurden die beiden Stoffe einfach aufgenäht.

Während des Schreibens dieses Posts, dachte ich mir, wie schön es wäre eure Upcycling – Kleiderprojekte zu sehen. Also habe ich mich hingesetzt und eine Linkparty genau zu dem Thema erstellt. Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr mithelft andere zu inspirieren ihren Kleidern ein zweites Leben, in welcher Form auch immer, einzuhauchen.

Das Bild dürft ihr gerne mitnehmen

Herzlichst 

Verena

verlinkt mit: RUMS, einfachnachhaltigbesserleben